Zahnarztpraxis Neumann

Prenzlauer Allee 15
10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel.: 030 - 4 42 69 19
Fax.: 030 - 4 42 72 37

info@zahnarztpraxis-prenzlauer-berg.de

Sprechzeiten
Mo-Do: 08.00 – 19.30 Uhr
Fr: 08.00 – 13.00 Uhr

Termine auch außerhalb
der Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Prophylaxe

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

erlauben Sie uns, Ihnen vor Beginn der Behandlung einen wichtigen, vielleicht einen für Sie neuen Teil unseres Behandlungs-Konzeptes zu erklären:

Gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch ein Leben lang-
„Ein sauberer Zahn wird selten krank“

 Mit der richtigen Vorsorge kann jeder dieses Ziel erreichen. Umfangreiche und langjährige Forschungen haben den Beweis dafür erbracht, dass Karies und Parodontitis überwiegend die Folgen von bakteriellen Belägen (Plaque) auf Zähnen und Zahnfleisch sind. Zahnschäden und Verluste sind durch ein konsequentes und langfristiges Vorsorgekonzept vermeidbar. Dieser zahnmedizinischen Vorsorge räumen wir in unserer Praxis einen besonders hohen Stellenwert ein.

Leider reicht aber regelmäßiges Zähneputzen allein zur Vorbeugung gegen Zahnschäden meist nicht aus.

Das Kernstück unseres Vorsorgekonzeptes ist deshalb die regelmäßige

Zahnprophylaxe.

Wie läuft eine Zahnprophylaxe ab?
Kompetent durchgeführt wird die Zahnprophylaxe in unserer Praxis durch unsere langjährigen erfahrenen, speziell ausgebildeten Prophylaxeassistentinnen. Sie nehmen sich viel Zeit, um sich intensiv um Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch zu kümmern. Am Anfang der Zahnprophylaxe steht eine gründliche Untersuchung der Zähne und des Zahnfleisches. Danach beseitigt die Grobreinigung harte, starke mineralisierte Zahnbeläge, wie den sichtbaren Zahnstein sowie den unter dem Zahnfleisch gebildeten, nicht sichtbaren Zahnstein. Mit der anschließenden Feinreinigung entfernen wir die nicht sichtbaren, weichen Zahnbeläge (Plaque), die die Hauptgefahr für die Zahngesundheit darstellen und das „Lockerwerden“ der Zähne verursachen. Mit der anschließenden Politur wird der Zahn geglättet und lästige Verfärbungen (z.B. von Tee, Kaffee und Nikotin) schonend entfernt. Die Zähne werden dadurch wieder sauber und hell. Diese werden nun mit einem Fluorid-Lack überzogen, der sie vor den Säureattacken der Mundbakterien schützt und damit das Kariesrisiko erheblich vermindert.

Wie oft ist eine Zahnprophylaxe sinnvoll?
Es muss für jeden Einzelnen ein individuelles Intervall festgelegt werden, da jeder ein unterschiedliches Erkrankungsrisiko hat. Das Intervall wird mit dem Zahnarzt, der Prophylaxeassistentin und mit Ihnen gemeinsam abgestimmt. Jedoch sollte eine Zahnprophylaxe mindesten alle 6 Monate erfolgen, da sie eine ideale Ergänzung zum gründlichen Zähneputzen ist, um die Zähne und das Zahnfleisch gesund zu halten.

Was kostet eine Zahnprophylaxe?
Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass die Zahnprophylaxe bei Erwachsenen leider nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird. Wir berechnen diese Vorsorgeleistung nach Zeitaufwand. Je nach individueller Situation im Munde dauert eine Vorsorge-Behandlung mit professioneller Zahnreinigung in der Regel ca. 60 Minuten. Für für 60 Minuten berechnen wir 64 Euro. Für Patienten der privaten Krankenversicherung gilt die Gebührenordnung für Zahnärzte, die professionelle Zahnreinigung wird von den privaten Krankenversicherungen erstattet.